So wurde ich als Sprecher auf den Immopreneur-Kongress eingeladen

Ich werde auf dem Immopreneur Kongress(*) am 18./19. November in Darmstadt als Sprecher auftreten. Dort werde ich im Rahmen eines Live-Hackings zeigen wie sich ein Hacker Vorteile beim Immobilienkauf verschaffen könnte. Heute möchte ich davon berichten, wie ich es geschafft habe, dort als Sprecher eingeladen zu werden. Doch der Reihe nach.

Der Immopreneur Kongress

Der Immopreneur Kongress(*) richtet sich an private Immobilieninvestoren und wird dieses Jahr bereits zum zweiten Mal von Thomas Knedel veranstaltet. Thomas Knedel ist Autor des Buchs Erfolg mit Wohnimmobilien, mit dem ich den Einstieg als Immobilieninvestor gemacht habe, und Gründer der Immopreneur-Community. Ich habe im Immopreneur-Podcast vom Kongress erfahren und dachte: Da will ich hin! Allerdings sind die Tickets nicht ganz günstig. Dafür gibt es aber auch viele bekannte Sprecher. Besonders freue ich mich auf Investmentpunk Gerald Hörhan sowie Johann Köber, Autor des großartigen Buches Steuern steuern.

Bilder der Sprecher des Immopreneur-Kongresses
(*) Partnerlink

 

Der Kleine Hai als Sprecher

Ich wollte also zum Kongress und habe mir überlegt, wie ich das am besten anstelle. Schnell kam mir die Idee, dass es doch viel cooler wäre dort als Sprecher aufzutreten. Vermutlich gibt es jedoch sehr viele angehende Immobilieninvestoren mit zwei oder drei Objekten, die dort gerne sprechen würden. Daher entschied ich mich, nicht nur als Immobilieninvestor zu sprechen sondern als Hacker: Ein sogenanntes Live-Hacking, bei dem ich eigene Geräte mitbringe und zeige wie diese angegriffen werden können, habe ich schon oft auf vielen Veranstaltungen durchgeführt. Bisher jedoch nur für meine Arbeitgeber. Doch egal auf welcher Veranstaltung: Wenn es eine Auswahl gab, dann war das Live-Hacking immer einer der am meisten besuchten Vorträge.

Mein Bewerbungsvideo

Ich hatte keinen Zweifel, dass wenn ich dort erst mal sprechen würde, mein Vortrag super ankommen würde. Davon musste ich jetzt nur noch Thomas überzeugen. In einer Episode des Smart Passive Income-Podcasts hat Pat Flynn einmal davon erzählt, wie er ein Bewerbungsvideo bekommen hat. Jeden Tag bekommt er viele Anfragen von Leuten, die gerne beim ihm zu Gast im Podcast wären. Aus der großen Menge E-Mails heraus gestochen hat jedoch ein Bewerbungsvideo. Mittlerweile mag das vielleicht auch nicht mehr die allerneuste Idee sein, aber genau das war es, wofür ich mich entschieden habe. Ein Bewerbungsvideo:

Das Video ist nur mit einer Handy-Kamera aufgenommen, was man vor allem bei der Soundqualität merkt. Die Aufnahmen habe ich gemeinsam mit meiner Frau an einem schönen Sonntagmittag gemacht und wir hatten dabei wirklich Spaß. Den Schnitt habe ich dann an meinem freien Montag gemacht. Weil ich so etwas sehr selten mache, hat mich das dann fast den ganzen Montag gekostet, aber auch das war eine spannende Sache.

Zehn Minuten nachdem ich den Link zum Video verschickt habe, hat Thomas mich dann persönlich angerufen. Nein, tatsächlich hat es viel länger gedauert und ich hatte schon fast die Hoffnung aufgegeben, als ich einen Anruf von seinem Immopreneur-Best-Body Stephan Steup bekommen habe.

Jetzt freue ich mich schon sehr auf den Kongress!

Du auch?

Sollte tatsächlich jemand von Euch auch auf dem Kongress sein, würde ich mich natürlich riesig freuen, Euch dort zu treffen. In diesem Fall hinterlasst einfach einen Kommentar oder schreibt mir eine Mail, dann können wir einen Treffpunkt vereinbaren.

Werbung

Wer noch kein Ticket für den Kongress hat, kann sich morgen, Dienstag, den 31.10.2017 ein solches zu besonderen Konditionen(*) sichern. Thomas scheint auch im Internetmarketing fit zu sein und veranstaltet einen Halloween-Flash-Sale für 24 Stunden. Wer wirklich hin möchte bekommt hier tatsächlich ein gutes Angebot(*). Über die ganz Fledermäuse und Kürbisse auf der Seite muss man einfach großzügig hinwegsehen.

(*) Partnerlinks: So gekennzeichnete Links machen das Produkt oder die Dienstleistung für Dich nicht teurer, aber wenn Du über diesen Link bestellst, bekomme ich eine kleine Provision. Du unterstützt damit meine Arbeit, die ich in diesen Blog rein stecke.

Mehr davon?

4 thoughts on “So wurde ich als Sprecher auf den Immopreneur-Kongress eingeladen”

  1. Cooler Typ, dieser Pascal! 😉
    Wusste gar nicht, dass du auch Dozent bist. Auch bei den Immobilien hatte ich bisher nur dein Neubauprojekt im Kopf. Bin auf deine Artikel über den Kongress gespannt. Wird bestimmt ein cooler Vortrag.

    1. Hehe, vielen Dank Jenny 😉
      Ja, das an der Hochschule sind zwar nur 2 SWS als Lehrbeauftragter, aber es hört sich schon gut an *g* Hab auch lange überlegt, was ich alles tolles über mich erzählen kann…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.